Morbus Ormond
  Das Leiden!
 

Müdigkeit und Flankenschmerzen


Aktuelles Leiden
Seit 4 Wochen persistierend Müdigkeit
Am 13.5. Beginn von ziehenden Schmerzen in der linken Flanke, zum Teil atemabhängig
Am 15.5. Dysurie und Pollakisurie
Am 16.5. Fieber bis 39°C mit Schüttelfrost
März 1993 Ureterkolik, Lithotripsie
Mai 1995 Ureterrevision und Schienung des li. Ureters
Intraoperativ Diagnose einer retroperitonealen Fibrose (Morbus Ormond)
Nephrostomie bis im September 1993
Behandlung mit Prednison
Im November 1993 Autotransplantation der rechten Niere nach iliakal links
Operation misslingt, Nephrektomie
Postoperativ arterielle Thrombose der rechten Beckenstrombahn, Implantation eines Xenografts
1994 MRI diskrete Periaortitis bei Morbus Ormond
Juli 1996 Einlage eines Pigtail-Katheters links, ein erneuter Wechsel wegen starker Stenose nicht möglich
August 1996 aorto-iliakaler Y-Graft bei entzündlicher Aortenstenose
Mehrere Behandlungen wegen Oberschenkelarterienstenosen, Ureterolyse
1997 intravenöses Pyelogram
1997 Ureterersatzplastik mit Ileuminterponat
Im September 1997 Behandlung eines Pneumothorax durch Dekortikation
Im Dezember 1997 PTA bei Iliakalarterienstenosen
August 1998 lumbale Schmerzen
Oktober 1998 Erysipel, sek. Lymphoedem
Dezember 1998 PTA einer Femoralisstenose re.
Mai 1999 Hämodialyse bei terminaler Niereninsuffizienz multifaktorieller Genese
(Nephrektomie, medikamentös, Hämatom mit Ausbildung einer Hydronephrose)
Mai 1999 Computertomografie
September 1999 erneut heftige Rückenschmerzen
April 2000 Blasentamponade bei Makrohämaturie

Medikamente
u.a. Aspirin

Status
Über 55-j. Patient, leicht reduzierter AZ, normale Vitalzeichen
Lungen mit basalen Rasselgeräuschen
Herz mit Systolikum über Erb, Aorta, mit Ausstrahlung über die Carotiden bei zwei leisen Herztönen
Periphere Pulse mit fehlenden Aa. tibiales posteriores beidseits
Strömungsgeräusch über dem Oberbauch iliakal und femoral rechts
Leber 12cm in MCL
Nierenloge links klopfdolent
Kyphose im Bereich der BWS

Aktuelle Laborbefunde
CRP 262mg/l
Kalium 5,6mmol/l
Kreatinin 512mmol/l
Harnstoff 13,2mmol/l
Normaler Enzymstatus
Hb 6,7g/dl
Retikulozyten 15000/ml (unter Epo)
Thrombozyten 398000
Leukozyten 8600 mit Lymphopenie

Urinstatus
Leukozyturie mit selten Bakterien
Urikult 102 gram pos. Keime

Beurteilung

 

  • Nierenlogenblutung links
  • Multifaktorielle Anämie (DD: Rezidivblutung im Bereich der li. Niere)
  • Morbus Ormond mit Status nach Nephrektomie re. (misslungene Autotransplantation)
  • Chronische Hämodialyse seit Mai 1999
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit bei Morbus Ormond, DD + Arteriosklerose
  • Lumbovertebrale Schmerzen bei Morbus Ormond
 
  Heute waren schon 17 Besucher (61 Hits) hier!  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden